Aquarea-Luft/Wasser-Wärmepumpen erzielen beste Energieeffizienzwerte

Aquarea positioniert sich durch seine energetische Leistungsfähigkeit als „grünes“ Heizungs- und Klimatisierungssystem. Das Produkt gehört zu einer neuen Generation von Systemen, die sich mit unserer Umgebungsluft eine erneuerbare und kostenlose Energiequelle zunutze machen, um Gebäude zu erwärmen bzw. zu kühlen und Warmwasser für den sanitären Bereich zu erzeugen. Die Luft/Wasser-Wärmepumpe von Panasonic ist eine flexible und kostengünstige Alternative zu herkömmlichen Brennersystemen, welche fossile Brennstoffe verfeuern.

Beeindruckende Energieersparnis
Die Aquarea-Wärmepumpe von Panasonic spart bis zu 80 % Energie, indem sie Wärmeenergie aus der Umgebungsluft aufnimmt.

Aquarea-Wärmepumpen werden zu 100 % von Panasonic selbst entwickelt und produziert.
Empty
Gute Argumente für Luft/Wasser-Wärmepumpen
    • Niedrigere Heiz- und Wartungskosten:
    • Jährliche Einsparungen von ca. €1000 sind möglich
    • Reduzierung des CO2-Ausstoßes
    • Einfache Integration in bestehende Heizungssysteme
    • Energieeffiziente Alternative zu Öl-, Gas- und Elektroheizungen
    • Einfache Kombination mit anderen umweltfreundlichen Energiequellen, z. B. Solaranlagen

    Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick

    • Umweltbewusstes Heiz-, Kühl- und Warmwassersystem für den Privatbereich
    • Reduzierung der Energiekosten um 30 – 40 % pro Jahr
    • Ideal für Häuser ohne Anbindung an das Gasversorgungsnetz
    • Betrieb auch bei extrem niedrigen Temperaturen (–20 °C) möglich
    • Platzersparnis im Gebäude durch Aufstellung im Freien
    • Ausgereifte Technologie von Panasonic, die sich bereits europaweit etabliert hat
    Empty
    Bis zu 80 % Energieersparnis*
    Die Aquarea-Wärmepumpe von Panasonic spart bis zu 80 % Energie, indem sie Wärmeenergie aus der Umgebungsluft aufnimmt. Eine Aquarea-Wärmepumpe mit 5 kW weist beispielsweise einen COP-Wert von 5,08 auf. Dies ist 4,08 kW mehr als bei herkömmlichen Heizungssystemen, die maximal COP-Werte von 1 erreichen können. Umgerechnet entspricht dies einer Einsparung von 80 %. Durch die Einbindung von photovoltaischen Solarzellen kann der Verbrauch der Aquarea-Systeme weiter reduziert und der energetische Nutzen erhöht werden.

    * * Bis zu 80 % der durch eine Wärmepumpe produzierten Wärme ist kostenlos, weil sie der Umgebungsluft entnommen wird. Nenn-Bedingungen: Heizen: Raumtemperatur: 20 °C (TK) / Außentemperatur: 7 °C (TK) / 6 °C (FK). Bedingungen: Wasserrücklauftemperatur: 30 °C, Wasservorlauftemperatur: 35 °C

    1: Gas- oder Ölheizung / 2: Elektroheizung
    Leistungsaufnahme / Energieverbrauch (kW)
    Leistungsabgabe / Heizleistung (kW)
    Inverter-Plus-Verdichter für eine noch höhere Energieeffizienz
    Mit über 200 Millionen verkauften Verdichtern unterstreicht Panasonic seine führende Stellung und die herausragende Qualität und Zuverlässigkeit seiner Wärmepumpen. Mit einem modulierenden Inverter-Plus-Verdichter von Panasonic lassen sich gegenüber herkömmlichen Systemen ohne Inverter bis zu 30 % Energie sparen. Durch den Inverter-Verdichter erzeugt die Wärmepumpe immer die gerade benötigte Wärme mit maximaler Energieeffizienz.

    Die Vorzüge einer Inverter-Wärmepumpe.
    Vergleich von Inverter- und Nicht-Inverter-Wärmepumpen.

    Nicht-Inverter (schwarzer LKW)
    Langsamer Start. Die abgegebene Leistung schießt über das Ziel hinaus. Die Wärmeabgabe schwankt sehr stark, was zu einem erhöhten Verbrauch führt.

    Inverter (grünes Auto)
    Die Wärmeabgabe entspricht genau der Last, Komfort und Energieeffizienz steigen.

    A: Zu hohe Temperatur im Raum (unkomfortabel)B: Komfortable Temperatur im Raum C: Zu niedrige Temperatur im Raum (unkomfortabel)