Umfangreiche Aquarea-Modellpalette

Panasonic bietet Wärmepumpen in unterschiedlichen Bauformen an, um seinen Kunden den bestmöglichen Komfort zu ermöglichen.
Es stehen mehrere Arten von Wärmepumpen zur Verfügung:
  • Kompaktsysteme: Kompaktsysteme bestehen aus nur einem Gerät, das im Freien aufgestellt wird. Für die Installation sind keine Kältemittelverrohrungen nötig, das Gerät muss lediglich an das Heizungs- und/oder Warmwassersystem angeschlossen werden (s. Abb. 1a).
  • Splitsysteme: Splitsysteme bestehen aus einem im Freien aufgestellten Außengerät und einem Hydromodul, das üblicherweise im Heizungsraum oder in einer Garage untergebracht wird. Die Systeme werden an das Heizungs- und/oder Warmwassersystem angeschlossen (s. Abb. 1b).
  • Aquarea Kombi-Hydromodul: Kombination aus Hydromodul und 200-Liter-Warmwasserspeicher. Panasonic hat eine einfach zu installierende Hocheffizienzlösung entwickelt (s. Abb. 1c).
1a / 1b / 1c. Aquarea-Luft/Wasser-Wärmepumpe
Panasonic hat eine umfassende Baureihe von Luft/Wasser-Wärmepumpen entwickelt, mit denen die kostenlose Wärmeenergie der Luft zum Heizen und zur Warmwasserbereitung genutzt werden kann. Mit dem für den Ganzjahresbetrieb (bis –20 °C) ausgelegten Außengerät ist die Wärmepumpe die clevere Alternative zu Öl-, Gas- und Elektroheizungen.
Empty
2. Aquarea Wärmepumpenmanager (HPM) (optional)
Dieser vielseitige Regler gehört zu einer neuen Generation intelligenter Regelsysteme für energieeffizientes Heizen, mit denen Sie nicht nur unsere Wärmepumpensysteme, sondern auch Ihre Gas- oder Ölheizung und alle anderen im Heizsystem installierten Komponenten steuern können.
3. App zur Steuerung von Aquarea-Systemen mittels Smartphone, Tablet oder Computer (optional)
Mit dieser App und einem optional erhältlichen Interface können Sie Ihr Heiz- und Warmwassersystem mittels Smartphone, Tablet oder Computer von unterwegs genau so einfach steuern wie zu Hause.
Die Wärmepumpe kann über KNX- oder Modbus-Interfaces auch in ein Home-Management-System integriert werden.
4. Hochleistungs-Warmwasserspeicher: PAW-TG20/30C1E3HI (optional)
  • Hocheffiziente Warmwasserspeicher zur Senkung der Energiekosten für die Warmwasserbereitung.
  • HI-Baureihe:
    – geringe Bereitschafts­verluste
    – große Wärmetauscher­oberfläche für höchste Effizienz und kurze Ladezeiten
Empty
5. Kombinierbar mit Ventilator­konvektoren zum Heizen und Kühlen (optional)
Die Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen können auch mit Ventilatorkonvektoren bei 35 °C Wasservorlauf­temperatur kombiniert werden. Die sehr hohe Effizienz im Heizbetrieb ermöglicht einen zusätzlichen Kühlbetrieb im Sommer, wobei die Energiestandards für Häuser dennoch erfüllt werden.
6. Wärmepumpe + HIT-Photovoltaik-Solarzellen (optional)
Photovoltaik-Solarzellen – die beste Lösung für hohe Erträge
Durch die Kombination photovoltaischer Solarzellen mit Ihrem Wärmepumpensystem können der Energieverbrauch und die CO2-Emissionen noch weiter verringert werden. Darüber hinaus können Sie mit den einzigartigen HIT-Photovoltaik-Anlagen von Panasonic mehr Strom pro Quadratmeter Fläche erzeugen, so dass noch mehr Energie gespart werden kann.
Empty

Große Palette von 3 bis 16 kW, ein- und dreiphasig, als Kompaktsystem, Splitsystem oder Kombi-Hydromodul. 3 Ausführungen:

Aquarea LT – von 3 bis 16 kW
Für ein Haus mit Niedertemperatur-Heizkörpern oder Fußbodenheizung ist unsere Hochleistungswärme­pumpe Aquarea LT eine optimale Lösung. Sie ist bei Außentemperaturen bis –20 °C einsetzbar, deckt einen Leistungsbereich von 3 bis 16 kW ab und liefert Warmwasser mit Vorlauftemperaturen bis 55 °C. Die Aquarea LT kann je nach Anforderungen als eigenständiges System oder in Kombination mit einer vorhandenen Gas- oder Ölheizung eingesetzt werden. Diese hocheffiziente Lösung ist ideal für Niedrigenergiehäuser geeignet.
Aquarea T-CAP – von 9 bis 16 kW
Aquarea T-CAP ist für Anwendungen geeignet, bei denen die Nennleistung selbst bei Außentemperaturen von –7 oder –15 °C eingehalten werden soll.   Es wird dafür gesorgt, dass selbst bei extrem niedrigen Außentemperaturen auch ohne Unterstützung durch einen Heizkessel immer genügend Leistung zum Heizen des Hauses zur Verfügung steht.   Mit Aquarea T-CAP können Sie jederzeit hohe Energieeinsparungen erzielen.
Aquarea HT – 9 und 12 kW
Beim Austausch einer herkömmlichen Öl- oder Gasheizung durch eine moderne Aquarea HT-Wärmepumpe können die vorhandenen Heizkörper weiter verwendet werden – so bleiben die Umbaumaßnahmen im Haus auf ein Minimum begrenzt. Für ein Haus mit Hochtemperatur-Heizkörpern (z. B. Gussradiatoren) ist die Hochtemperatur-Wärmepumpe Aquarea HT am besten geeignet, weil sie ohne Unterstützung durch andere Heizungssysteme selbst bei Außentemperaturen von –15 °C eine Wasservorlauftemperatur von 65 °C liefert.
Empty