Panasonic präsentiert sein professionelles Smart-Cloud-System als erste Machine-to-Maschine-Lösung (M2M) für die Vernetzung von Heiz- und Kühlsystemen.

https://www.youtube.com/embed/qF821twLzM0
  • Zentrale, weltweite Steuerung aller Klimasysteme
  • Statusabfrage, Sollwertanpassung und Störmeldungsanzeige in Echtzeit
  • Energiekostenoptimierung
  • Vorbeugende Instandhaltung
  • Sicheres, privates M2M-Mobilnetzwerk oder LAN-Netzwerk

Empty
Mit diesem professionellen Smart-Cloud-System können die Heiz- und Kühlsysteme einer oder mehrerer Anlagen über einen Webbrowser bedient, überwacht und verwaltet werden. Mit dieser leistungsstarken Lösung lässt sich einerseits die maximale Zuverlässigkeit der Anlagen durch Fernüberwachung und -wartung sicherstellen, während andererseits einheitliche Komfortniveaus und Energiesparrichtlinien zentral per Knopfdruck im gesamten Filialnetz umgesetzt werden können. Diese Möglichkeiten eröffnen Eigentümern und Betreibern ein erhebliches Einsparpotenzial. Die Lösung ist anschlussfertig für ein M2M-Mobilnetzwerk oder ein privates, kabelgebundenes oder drahtloses LAN. Die Lösung ist optimal für den Einzelhandel geeignet, kann jedoch ebenso gewinnbringend für Hotels, Bürogebäude und sogar Wohngebäude eingesetzt werden.


Entdecken Sie hier weitere virtuelle Mobilnetzwerklösungen von Panasonic








Verschiedene Anschlussmöglichkeiten
Empty
Vorteile für Eigentümer und Betreiber
  • Bedarfsgerecht skalierbare Lösung mit kurzer Amortisationszeit
  • Effektive Umsetzung zentraler Komfortniveaus und Energiesparrichtlinien
  • Effiziente Festlegung zentraler Zeitpläne und Einstellungen mit wenigen Klicks
  • Vermeidung von Ausfallzeiten durch Fernüberwachung und vorbeugende Instandhaltung zur Zufriedenheit der Kunden und Mitarbeiter
  • Flexible Netzwerkeinbindung: M2M-Mobilnetzwerk, kabelgebundenes LAN oder WLAN.

Vorteile für Wartungsbetriebe
  • Einsparung von Arbeitszeit und Reisekosten, weil Fehlermeldungen vorab bekannt sind
  • Wartungsintervalle sind leichter zu planen (z. B. auf Grundlage der Betriebsstunden usw.)
  • Vorbeugende Instandhaltung
  • Umfangreiches Datenmaterial als Grundlage für leistungsbezogene Systemoptimierungen
  • Keine spezielle Auswertungssoftware erforderlich

Weitere Informationen zum Smart-Cloud-System von Panasonic