Teilnahme­bedingungen

Teilnahmevoraussetzungen – bitte lesen Sie sich diesen Abschnitt sorgfältig durch, bevor Sie Ihre Beiträge einreichen.

  1. Durch ihre Teilnahme an den PRO Awards akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen einschließlich der Datenschutzbestimmungen in Absatz 23.
  2. Veranstalter der PRO Awards ist Panasonic Marketing Europe GmbH, Hagenauer Strasse 43, 65203 Wiesbaden, Deutschland.
  3. Die Teilnahme an den PRO Awards ist kostenlos und nicht an den Erwerb von Waren oder Dienstleistungen geknüpft.
  4. Panasonic Mitarbeiter und ihre Angehörigen sind von der Teilnahme an den PRO Awards ausgeschlossen.
  5. Einsendungen können von Architekten, Beratern, Lieferanten, Ingenieuren und Installateuren eingereicht werden, die an Projekten mit Heiz- und Kühlsystemen von Panasonic arbeiten. Bitte beachten Sie jedoch, dass für jedes Projekt nur eine Einsendung eingereicht werden darf. Eine Einsendung kann Angaben zu allen teilnehmenden Parteien enthalten.
  6. Die Panasonic PRO Awards sind nur für Projekte mit Heizsystemen und/oder Kühlsystemen ausgeschrieben, die hauptsächlich mit Heiz- und Kühlsystemen von Panasonic in Wohngebäuden, öffentlichen Gebäuden oder gewerblich genutzten Gebäuden ausgeführt wurden.
  7. Die PRO Awards gelten nur in den folgenden Ländern: Albanien, Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Litauen, Luxemburg, Mazedonien, Malta, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz und Großbritannien.
  8. Um an den PRO Awards teilzunehmen, müssen die Unterlagen unter www.PanasonicPROClub.com hochgeladen werden.
  9. Jedes Projekt kann nur einmal für eine der folgenden Kategorien angemeldet werden: Wohngebäude, Gastgewerbe, Einzelhandel und Gewerbe/Handel/Verwaltung. Unter allen Projekten, die in einer dieser vier Kategorien angemeldet sind, wählen die Juroren zusätzlich vier herausragende Projekte aus, die in den Sonderkategorien „Beste Innovation“, „Beste Energieeffizienz“, „Bester Gaswärmepumpeneinsatz“ und „Beste Nachhaltigkeit“ prämiert werden.
  10. Teilnehmer können eine beliebige Anzahl von Projekten einreichen. Jedem Projekt muss ein separates Teilnahmeformular beigefügt sein.
  11. Teilnehmer müssen ihrem Projektbeitrag aussagekräftige Fotos in hoher Bildauflösung von mindestens 300 dpi beifügen.
  12. Bitte benennen Sie für den Fall, dass Ihr Projekt validiert wird, eine Person im Unternehmen, die die Panasonic Kamera erhält. Dieselbe Person nimmt an der Reise nach Japan teil, sofern Ihr Projekt einen PRO Award gewinnt.
  13. Jedes angemeldete Projekt muss im Zeitraum zwischen dem 1. Oktober 2016 und dem 31. Oktober 2018 fertig gestellt worden sein.
  14. Anmeldeschluss für Projekte ist der 23. November 2018.
  15. Korrekt eingereichte Projekte werden nach diesen Teilnahmebedingungen geprüft. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Einsendungen zu verifizieren. Verspätete, unleserliche, unvollständige, verunstaltete oder beschädigte Einsendungen werden nicht akzeptiert. Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für verloren gegangene, verspätete, beschädigte oder fehlerhaft übertragene Einsendungen.
  16. Alle Teilnehmer, deren Beitrag zum Wettbewerb zugelassen wird, werden mit einer Panasonic LUMIX-Kamera belohnt. Die Teilnehmer erhalten eine schriftliche Bestätigung dieser Belohnung. Die Kameras werden den Teilnehmern spätestens im Januar 2019 durch den Veranstalter überreicht oder per Post zugesandt.
  17. Alle zum Wettbewerb zugelassenen Projekte haben eine Chance auf den Gewinn eines PRO Award entweder in einer der vier Wettbewerbskategorien „Wohngebäude“, „Gastgewerbe“, „Einzelhandel“ und „Gewerbe/Handel/Verwaltung“ oder in einer der zusätzlichen Preisrichterkategorien „Beste Innovation“, „Beste Energieeffizienz“, „Bester Gaswärmepumpeneinsatz“ und „Beste Nachhaltigkeit“. Insgesamt werden also acht PRO Awards verliehen. Alle zum Wettbewerb zugelassenen Projekte werden von den Juroren kritisch geprüft und bewertet. Die Juroren suchen bei jedem Projekt nach herausragender Qualität in der Auslegung und Installation sowie nach einem außergewöhnlichen Maß an Innovation, die als Merkmale in der umsichtigen Installation von Heiz- und Kühlsystemen erkennbar sind. Die Entscheidung der Juroren ist endgültig und jegliche Diskussionen oder Einlassungen bezüglich ihrer Entscheidung werden von vornherein abgelehnt.
  18. Die Wettbewerbsergebnisse der Panasonic PRO Awards werden im Herbst/Winter 2018/2019 auf der Website des Panasonic PRO Club unter www.PanasonicPROClub.com bekanntgegeben.
  19. Lieferumfang der Panasonic Kameras und der Reisen ist so wie angegeben; sie sind nicht übertragbar und können nicht in Barauszahlungen oder andere Alternativen umgewandelt werden. Von unserer Seite werden alle nötigen Anstrengungen unternommen, damit die angegebenen Kameras überreicht werden können, falls die Kameras jedoch nicht verfügbar sind, wird ein Produkt von vergleichbarem Wert überreicht.
  20. Die Teilnehmer sind allein verantwortlich für die Versteuerung und/oder andere Zusatzkosten, die durch die Kameras oder die Japan-Reise entstehen, inklusive aller erforderlichen Reisedokumente, Reisepässe und Visa.
  21. Die zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden für die Verifizierung, den Versand der Kameras und die Bestätigung über den Erhalt der Kamera verwendet.
  22. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, die Namen der PRO Award Gewinner für Werbezwecke in Papierform und auch online zu verwenden. Die Gewinner erklären sich dazu bereit, mit dem Veranstalter hinsichtlich angemessener Werbeanfragen zu kooperieren.
  23. Der Veranstalter erhebt als verantwortliche Stelle personenbezogene Daten unter Geltung des Bundesdatenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes. Der Zweck der Datenerhebung und Verarbeitung ist beschränkt auf die Durchführung der PRO Awards. Nach Beendigung der PRO Awards werden die Daten gelöscht, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung für den Veranstalter, die Daten bis zum Ablauf einer Aufbewahrungsfrist aufzubewahren. Dann werden die Daten gesperrt und erst nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist gelöscht. Die Teilnehmer haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung ihrer Daten. Hierzu können sie sich an Panasonic Marketing Europe GmbH - Der Datenschutzbeauftragte, Hagenauer Straße 43, 65205 Wiesbaden, Datenschutz@eu.panasonic.com wenden. Zu beachten ist, dass eine Teilnahme an den PRO Awards im Falle der Löschung nicht möglich ist.
  24. Die Teilnehmer bestätigen hiermit, dass das gesamte für den Wettbewerb eingereichte Bild- und Begleitmaterial die Urheberechte, Datenschutzrechte und sonstigen Rechte Dritter nicht verletzt. Durch Einreichung des Bild- und Begleitmaterials gewähren die Teilnehmer dem Veranstalter und den von ihm entsprechend autorisierten Dritten das unwiderrufliche Recht, das Bild- und Begleitmaterial des eingereichten Projekts im Rahmen jeglicher Marketing- und Werbeaktivitäten von Panasonic weltweit zu reproduzieren, zu veröffentlichen und anderweitig zu verwerten. Panasonic ist als Veranstalter bestrebt, die Bildnachweise möglichst beizufügen, dies kann jedoch nicht garantiert werden. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, den Veranstalter gegenüber jeglichen Haftungsansprüchen, Forderungen und Auslagen einschließlich Rechtskosten, die sich aus der Verwertung oder Reproduktion des eingereichten Bild- und Begleitmaterials ergeben, schadlos zu halten.
  25. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Schäden, Verluste oder Verletzungen von Rechten, die einem Teilnehmer infolge der Teilnahme an den PRO Awards oder der Annahme eines Preises entstanden sind. Der Veranstalter haftet nur für Schäden, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt nicht bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  26. Die PRO Awards können jederzeit geändert oder deren Durchführung abgebrochen werden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, diese Teilnahmebedingungen abzuändern und einzelne Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen, wenn der begründete Verdacht besteht, dass der betreffende Teilnehmer gegen diese Teilnahmebedingungen verstößt und/oder nicht im Sinne der PRO Awards teilnimmt.
  27. Es gilt deutsches Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Hamburg, Deutschland.