Fernbedienung mit Econavi-Funktion


Das klare, elegante Design, die einfache Bedienung und die neuen Regelungsfunktionen machen diese Kabelfernbedienung mit Touch-Screen einzigartig.

Design

Mit ihrem edlen Design fügt sich die neue Kabelfernbedienung CZ-RTC5B auch in die anspruchsvollste Raumarchitektur ein.
Das „kleine aber feine“ Display mit Touch-Screen-Funktion misst nur 120 x 120 x 16 mm.

Hauptfunktionen

· Einfache Konfiguration des Timers und der Einstellungen für das Innengerät
· Energieverbrauchsanzeige
(nur für PACi-Geräte mit R32)
· Begrenzung des Energieverbrauchs durch timergesteuerten Lastabwurf

Übersichtliche Darstellung

Die angezeigten Informationen werden hauptsächlich durch leicht verständliche Piktogramme dargestellt. Die wenigen Angaben in Textform sind in 6 Sprachen verfügbar (Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Polnisch). Dank Hintergrund­beleuchtung ist die Anzeige auch nachts gut zu erkennen.

Einfacher Zugang zu den Menüs
Die leicht verständlichen Piktogramme erleichtern die Navigation sowie die Auswahl und Einstellung der Funktionen.

Redundanzschaltungen mit der Kabelfern­bedienung CZ-RTC5B


Wenn die Bedieneinheit CZ-RTC5B mit zwei PACi-Innengeräten verbunden wird, ermöglicht dies folgende Redundanzschaltungen:
· Rotationsbetrieb
· Redundanzbetrieb
· Unterstützungsbetrieb

A: System 1
B: System 2

Econavi-Sensor


Der Econavi-Sensor sorgt durch Erfassung der Anwesenheit von Personen im Raum und entsprechende Leistungsanpassung der PACi- und VRF-Geräte für höheren Komfort und Energieeinsparungen.

In Kombination mit dem Econavi-Sensor können die Invertersysteme von Panasonic noch energieeffizienter arbeiten, indem unnötiger Energieverbrauch erkannt und vermieden wird. Der Econavi-Sensor erfasst anhand von Wärme und Bewegung die Anwesenheit und den Aktivitätsgrad von Personen im Raum. Entsprechend den erfassten Parametern wird die Leistung des Klimageräts in Echtzeit an den tatsächlichen Kühl- bzw. Heizbedarf im Raum angepasst.

Hauptvorzüge


· Kompatibel mit Kassetten-, Wand-, Kanal- und Deckenunterbaugeräten
· Erhöhte Energieeffizienz
· Erhöhter Komfort
· Montageposition des externen Sensorgehäuses frei wählbar für optimale Erfassung

Anwendungen


Energieeinsparungen in Büros:
Nachdem der letzte Mitarbeiter das Büro verlassen hat, passt Econavi automatisch die Solltemperatur an oder schaltet das System aus.

Komfortklimatisierung in Hotelzimmern:
Bei Erfassung von Personen im Raum wird die Solltemperatur automatisch angepasst, um optimalen Komfort zu gewährleisten.

Funktionsweise

1


Erfasst den Aktivitätsgrad von Personen im Raum und passt die Solltemperatur entsprechend um 2 °C nach oben bzw. unten an, um Komfort und Energieeffizienz zu optimieren.

2


Bei Abwesenheit von Personen für eine bestimmte Dauer schaltet Econavi das System ab oder führt die eingestellte Temperatur­verschiebung aus.

3


Für eine optimale Erfassung ist die Montageposition des externen Econavi-Sensorgehäuses im Raum unabhängig vom Innengerät frei wählbar.

Erfassung des Aktivitätsgrads für präzise Energieeinsparungen


Die An- bzw. Abwesenheit von Personen und deren Aktivitätsgrad werden in Echtzeit erfasst. Daraufhin wird die Solltemperatur automatisch nach oben oder unten angepasst, um höchsten Komfort bei möglichst geringem Energieverbrauch zu erreichen.
Vormittags:
Leistungsstarker Kühlbetrieb, wenn sich viele Personen mit hohem Aktivitätsgrad im Raum aufhalten.
Nachmittags:
Reduzierter Kühlbetrieb, wenn sich weniger Personen im Raum aufhalten.
Abends:
Automatische thermostatische Abschaltung, wenn alle Personen den Raum verlassen haben.

Auswahl der Montageposition für den Sensor

Damit das Energiesparpotential voll ausgenutzt werden kann, muss bei Auswahl der Montageposition darauf geachtet werden, dass der Erfassungsbereich des Sensors nicht durch Säulen, Wände, Raumteiler oder andere Einbauten im Raum eingeschränkt wird.
Montageposition des Sensors

Weitere Informationen zur neuen datanavi-Funktion finden Sie hier.