Modellübersicht

Aquarea LT

Aquarea T-CAP

Aquarea HT

Brauchwasser-Wärmepumpe

Heizen – Kühlen – Brauchwarmwasser

Heizen – Kühlen – Brauchwarmwasser

Heizen – Brauchwarmwasser

Nur Brauchwarmwasser
Anschlussmöglichkeiten

Heizkörper, Ventilatorkonvektoren,

Fußbodenheizung,

Brauchwarmwasser

Heizkörper, Ventilatorkonvektoren,

Fußbodenheizung,

Brauchwarmwasser

Hochtemperatur-Heizkörper

Brauchwarmwasser

Brauchwarmwasser

Anwendung

Neubauten und Niedrigenergiehäuser

Extrem niedrige Außentemperaturen

Austausch von Hochtemperatur-Heizkörpern

Nur Brauchwarmwasser

Energieeffizienz

Heizen 35 °C / 55 °C

Skala von A++ bis G

Heizen 35 °C / 55 °C

Skala von A++ bis G

Heizen 35 °C / 55 °C

Skala von A++ bis G

Brauchwarmwasser 50 bis 62 °C

Skala von A+ bis G

Außentemperaturgrenzwert – Betriebsbereich

-20°C

-28°C

-20°C

-5°C

Außentemperaturgrenzwert – Nenn-Leistung (bei 35 °C Vorlauftemperatur)

-7°C (gilt nicht für alle Geräte)

-20°C*

-15°C

Wasservorlauftemperatur für Heizen – max. (mit E-Heizstab) / nur Wärmepumpe

75°C** / 55°C***

(bzw. 60 °C bei Geräten der J-Generation)

75°C** / 60°C***

75°C** / 65°C***

Regelung und Konnektivität

Smart-Grid-Anschluss möglich****

Internet-Steuerung möglich

Smart-Grid-Anschluss möglich****

Internet-Steuerung möglich

Smart-Grid-Anschluss möglich****

Internet-Steuerung möglich

Modellpalette

Kombi-Hydromodule: 3 bis 16 kW (185 l)

Splitsysteme: 3 bis 16 kW

Kompaktsysteme: 5 bis 9 kW

Kombi-Hydromodule: 9 bis 16 kW (185 l)

Splitsysteme: 9 bis 16 kW

Kompaktsysteme: 9 bis 16 kW

Splitsysteme: 9 und 12 kW

Kompaktsysteme: 9 und 12 kW

100 und 150 l

Produkt anzeigen Produkt anzeigen Produkt anzeigen Produkt anzeigen

Alle Angaben in dieser Tabelle gelten für die meisten Modelle der jeweiligen Baureihe. Für exakte Angaben siehe technische Daten des jeweiligen Modells.

* 9 und 12 kW ** Mit E-Heizstab maximal erreichbare Brauchwassertemperatur. *** Bei Außentemperaturen über –10 °C. **** Geräte der H-Generation mit Zusatzplatine CZ-NS4P. Geräte der F- und G-Generation mit Wärmepumpenmanager (HPM).