Neues Kältemittel R32

https://www.youtube.com/embed/nYageDBZpCw" frameborder="0
„Kleine“ Änderung – große Wirkung
Nicht jeder ist bereit, mit der Zeit oder gar der Zeit voraus zu gehen.
Doch wir bei Panasonic glauben daran, dass Technologien das Leben der Menschen verbessern können.
Deshalb führen wir bereits jetzt das neue Kältemittel R32 ein. Das innovative Kältemittel bringt viele Vorteile mit sich: Es ist leicht zu installieren, umweltverträglich und energiesparend.
Das ist gut für die Umwelt und gut für unsere Kunden. Deshalb wollen wir nicht tatenlos auf die Zukunft warten, sondern schon heute unsere Geräte mit R32 fit für die Zukunft machen.

Bei Panasonic beginnt die Zukunft schon heute.
Nach der EU-Verordnung 517/2014 müssen fluorierte Treibhausgase (so genannte F-Gase) wie z. B. R410A zum Schutz der Umwelt vollständig durch alternative Kältemittel ersetzt werden. Allerdings ist eine Übergangsfrist von 2017 bis 2030 vorgesehen.
Warum sollen wir bis dahin warten?
Innovationen sind nicht an gesetzlich vorgeschriebene Zeitpläne gebunden. Deshalb machen wir bereits jetzt den nächsten Innovationsschritt und führen R32 für unsere Raumklimageräte ein.
Und was bedeutet all dies für die Praxis?
Geringere Kosten und eine geringere Klimabelastung
Innovation ist nicht nur Technologie. Es ist eine grundsätzliche Haltung.
Dass Panasonic seit 1932 zu den führenden Herstellern von Heiz- und Kühlsystemen gehört, liegt auch daran, dass wir nicht nur über die Zukunft reden, sondern sie praktisch mitgestalten. Wir suchen stets nach innovativen Lösungen, die gut für die Menschen, aber auch gut für die Umwelt sind. Deshalb arbeiten wird jeden Tag daran, unsere Klimageräte zuverlässiger, energieeffizienter, leiser und umweltverträglicher zu machen. Dank innovativer Technik in Kombination mit einem hochwertigen, eleganten Design haben unsere Klimageräte perfekte innere und äußere Werte.
Das Streben nach Innovation hat also bereits eine lange Tradition bei Panasonic und spiegelt unsere grundsätzliche Haltung zu Mensch und Umwelt wider, der wir jetzt und auch in Zukunft treu bleiben werden.
Schrittweise Verringerung der Klimabelastung durch Kältemittel
Gemäß der EU-Verordnung 517/2014 müssen fluorierte Treibhausgase (so genannte F-Gase) wie R410A schrittweise verringert und durch alternative Kältemittel mit geringerer Klimabelastung ersetzt werden. Für die totale Abschaffung solcher Gase gilt eine Übergangszeit von 2017 bis 2030. Es besteht also kein akuter Handlungsbedarf. Doch als führendes Unternehmen in der Heizungs- und Klimabranche setzt Panasonic sein gewohntes Engagement für Innovationen fort, indem wir nun das neue Kältemittel R32 für unsere Raumklimageräte einführen.
Warum so früh? Weil R32 leicht zu installieren, umweltverträglich und energiesparend ist. Dies sind für uns gute Gründe, um in der Branche voran zu gehen und den nächsten Innovationsschritt bereits heute zu machen.



  • Neues Kältemittel
  • Kein Ozonabbaupotenzial (ODP-Wert = 0)
  • Höhere Energieeffizienz
  • 30 % weniger Kältemittel
  • Erheblich geringeres Treibhauspotenzial (GWP-Wert = 675)