See below an installation example

Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpe – Kombi-Hydromodul

Heizen, Kühlen und Braucharmwasser

Kombi-Hydromodul

Aquarea Kombi-Hydromodule sind eine clevere Kombination aus bewährter Hydromodul-Technologie und hochwertigem, wartungsfreiem Edelstahl-Warmwasserspeicher.

See product
Steuerung von Aquarea Systemen mittels Smartphone, Tablet oder Computer (optional)

Aquarea Smart Cloud und Aquarea Service Cloud – die moderne, zukunftsweisende Heizungsregelung für Endkunden und Servicebetriebe.

See product
Kombinierbar mit Gebläsekonvektoren zum Heizen und Kühlen (optional)

Die Gebläsekonvektoren haben niedrige Schallpegel, sind leistungsstark und leicht zu installieren. Die vielfältigen Modelle der Gebläsekonvektoren erfüllen jeden Bedarf und passen zur Inneneinrichtung von Hotels, Geschäften, Restaurants, Büros und Wohnräumen.

See product
HIT-Photovoltaikmodule (optional)

Zur Einbindung einer Photovoltaik-Anlage ist bei Modellen ab der H-Generation lediglich die Zusatzplatine CZ-NS4P erforderlich. Die Zusatzplatine ermöglicht ein modernes Energiemanagement, mit dem die Stromerzeugung durch die PV-Anlage und die Nutzung dieses eigenerzeugten Stroms durch die Wärmepumpe für Heizen, Kühlen und Brauchwarmwasserbereitung optimal aufeinander abgestimmt werden.

See product

Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpe – Splitsystem

Heizen, Kühlen und Braucharmwasser

Splitsystem

Splitsysteme bestehen aus einem im Freien aufgestellten Außengerät und einem Hydromodul, das üblicherweise im Heizungsraum oder in einer Garage untergebracht wird. Die Systeme werden an das Heizungs- und/oder Warmwassersystem angeschlossen.

See product
Steuerung von Aquarea-Systemen mittels Smartphone, Tablet oder Computer (optional)

Aquarea Smart Cloud und Aquarea Service Cloud – die moderne, zukunftsweisende Heizungsregelung für Endkunden und Servicebetriebe.

See product
Hochleistungs-Warmwasserspeicher (optional)

Durch Anschluss eines Warmwasserspeichers steht die benötigte Menge Warmwasser mit der gewünschten Temperatur zu geringeren Energiekosten jederzeit bereit.

See product
Kombinierbar mit Gebläsekonvektoren zum Heizen und Kühlen (optional)

Die Gebläsekonvektoren haben niedrige Schallpegel, sind leistungsstark und leicht zu installieren. Die vielfältigen Modelle der Gebläsekonvektoren erfüllen jeden Bedarf und passen zur Inneneinrichtung von Hotels, Geschäften, Restaurants, Büros und Wohnräumen.

See product
HIT-Photovoltaikmodule (optional)

Zur Einbindung einer Photovoltaik-Anlage ist bei Modellen ab der H-Generation lediglich die Zusatzplatine CZ-NS4P erforderlich. Die Zusatzplatine ermöglicht ein modernes Energiemanagement, mit dem die Stromerzeugung durch die PV-Anlage und die Nutzung dieses eigenerzeugten Stroms durch die Wärmepumpe für Heizen, Kühlen und Brauchwarmwasserbereitung optimal aufeinander abgestimmt werden.

See product

Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpe – Kompaktsystem

Heizen, Kühlen und Braucharmwasser

Kompaktsystem

Kompaktsysteme bestehen aus nur einem Gerät, das im Freien aufgestellt wird. Für die Installation ist keine Kältemittelverrohrung nötig, das Gerät muss lediglich an das Heizungs- und/oder Warmwassersystem angeschlossen werden.

See product
Steuerung von Aquarea-Systemen mittels Smartphone, Tablet oder Computer (optional)

Aquarea Smart Cloud und Aquarea Service Cloud – die moderne, zukunftsweisende Heizungsregelung für Endkunden und Servicebetriebe.

See product
KWL-Anlage + Warmwasserspeicher (optional)

Eine kontrollierte Wohnraumlüftung (KWL) mit Wärmerückgewinnung (WRG) erhöht die Wohnqualität erheblich, indem sie für angenehme Raumtemperaturen und saubere Raumluft sorgt.

See product
Kombinierbar mit Gebläsekonvektoren zum Heizen und Kühlen (optional)

Die Gebläsekonvektoren haben niedrige Schallpegel, sind leistungsstark und leicht zu installieren. Die vielfältigen Modelle der Gebläsekonvektoren erfüllen jeden Bedarf und passen zur Inneneinrichtung von Hotels, Geschäften, Restaurants, Büros und Wohnräumen.

See product
HIT-Photovoltaikmodule (optional)

Zur Einbindung einer Photovoltaik-Anlage ist bei Modellen ab der H-Generation lediglich die Zusatzplatine CZ-NS4P erforderlich. Die Zusatzplatine ermöglicht ein modernes Energiemanagement, mit dem die Stromerzeugung durch die PV-Anlage und die Nutzung dieses eigenerzeugten Stroms durch die Wärmepumpe für Heizen, Kühlen und Brauchwarmwasserbereitung optimal aufeinander abgestimmt werden.

See product

Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpen