Neue VRF-Systeme ECOi EX
Das neue VRF-Zeitalter

Neue VRF-Systeme der Baureihe ECOi EX mit herausragender Energieeffizienz bei Hochleistungsbetrieb (EER = 4,7 beim 8-PS-Gerät)

Mit ECOi EX bricht ein neues Zeitalter an, denn diese VRF-Systeme sind leistungsstärker, energiesparender, zuverlässiger als bisher möglich und bieten zudem mehr Komfort. Mit diesem VRF-System setzt Panasonic erneut neue Maßstäbe in der Klimabranche.

1. Hochleistungsbetrieb bei extremen Bedingungen

Die Hochleistungsgeräte der Baureihe ECOi EX arbeiten auch bei extremen Außentemperaturen äußerst zuverlässig. Die robusten Geräte der Baureihe ECOi EX wurden für einen extrem großen Betriebsbereich ausgelegt: Sie können im Kühlbetrieb bis +52 °C und im Heizbetrieb bis –25 °C eingesetzt werden. Im Kühlbetrieb stellen sie bis zu einer Außentemperatur von 43 °C die Nennkühlleistung zu 100 % bereit.
Dank der von Panasonic entwickelten Bluefin-Antikorrosionsbeschichtung erreicht der Wärmeübertrager der ECOi EX-Geräte nun auch in Gegenden mit höheren Korrosionsfaktoren optimale Energieeffizienz. Die Platine wird durch eine Silikonbeschichtung vor Beschädigungen durch Feuchtigkeit und Staub geschützt.

Weitere Informationen

2. Höchste Energieeffizienz bei maximalem Komfort

Die neuen ECOi EX-Systeme zeichnen sich durch eine herausragende Energieeffizienz aus, liefern die höchsten ESEER-Werte und arbeiten auch im Teillastbetrieb äußerst effizient.
Durch ausschließlichen Einsatz von invertergesteuerten Hochleistungsverdichtern, die eine unabhängige und flexible Leistungsanpassung für die jeweiligen Lastbedingungen ermöglichen, können die Energiekosten erheblich gesenkt werden. Durch die optimierte Konstruktion des vergrößerten dreilagigen Wärmeübertragers wird dessen Wärmeübertragungsleistung deutlich erhöht. Mit der neu gestalteten Ausblasöffnung wird eine verbesserte Luftführung erreicht. Die dreistufige Ölrückführungsfunktion minimiert die Häufigkeit der systemweiten Ölrückführung und reduziert so die Energiekosten bei maximalem Komfort.

Weitere Informationen

Herausragende Teillastwirkungsgrade und hohe SEER-/SCOP-Werte
Bislang konnten lediglich die Leistungszahlen der VRF-Systeme bei Nennbedingungen miteinander verglichen werden, d. h. bei 35 °C Außentemperatur im Kühlbetrieb (EER) und 7 °C Außentemperatur im Heizbetrieb (COP). Gemäß der EU-Norm EN 14825 müssen die Hersteller nun auch die Leistungszahlen für die gesamte Kühl- bzw. Heizperiode (SEER (Seasonal Efficiency Energy Ratio) bzw. SCOP (Seasonal Coefficient of Performance)) angeben. Die neuen ECOi EX-Systeme erreichen auch ohne weitere Einsparmaßnahmen exzellente Wirkungsgrade.

Intelligente Ölrückführung
  • Stufe 1: Präzise Überwachung der Ölmenge im Verdichter und ggf. Ölrückführung aus dem anderen Verdichter desselben Außengeräts.
  • Stufe 2: Bei sinkendem Ölstand in allen Verdichtern eines Außengeräts Ölrückführung aus den Verdichtern der anderen Außengeräte.
  • Stufe 3: Erst bei weiterhin sinkendem Ölstand trotz aller zuvor genannten Rückführungsmaßnahmen Ölrückführung aus dem Gesamtsystem.

Höchster Komfort durch folgende Ausstattungsmerkmale der VRF-Systeme von Panasonic:
  • Lastabhängige, modulierende Regelung der Verdampfungstemperatur
  • Ausblastemperaturregelung mittels Luftaustritts-Temperaturfühlers
  • Econavi-Sensor
  • Sehr niedrige Schallpegel durch optimierte Luftausblasöffnungen


Empty

3. Höchste Flexibilität bei der Installation

Mit einer maximalen Gesamtleitungslänge von 1000 m, einem maximalen Höhenunterschied zwischen Innengeräten von 30 m und einer maximalen tatsächlichen Stranglänge von 200 m hat sich die Flexibilität bei der Leitungsführung exponentiell verbessert. Dies macht die ECOi EX-Geräte zur optimalen Lösung für Schulen, Hotels, Krankenhäuser, Flughäfen und andere Gebäude mit großen Abmessungen. Zusammen mit einer im Hinblick auf Modellvielfalt und Leistung breit gefächerten Innengerätepalette ermöglicht dies die perfekte Lösung für jede Art von Projekt. Bei sorgfältiger Auswahl der Steuer- und Regeleinrichtungen und der Peripheriegeräte, wie z. B. Kältemittel-Sammelstationen, DX-Kits für die Einbindung von externen RLT-Anlagen und Wasserwärmeübertragern, ergibt sich ein optimaler Nutzen für den Betreiber.
Das maximale Verhältnis von Innen- zu Außengeräteleistung beträgt 200 %.

Weitere Informationen

Neuer invertergesteuerter Doppelrollkolbenverdichter

Zwei unabhängig voneinander geregelte Inverterverdichter sorgen für höchste Energieeffizienz.
Konstruktive Änderungen an den Hauptkomponenten ermöglichen eine erhebliche Verbesserung der Nennkühlleistung und der Leistungszahlen im Kühlbetrieb.

Herausragende Energieeffizienz und deutlich verbesserte Luftführung durch Optimierung von Schlüsselkomponenten

Durch die dreilagige* Anordnung der Rohrleitungen wird die Wärmeübertragerfläche erheblich vergrößert.

* * Die 22,4- und 28,0-kW-Modelle haben einen zweilagigen Wärmeübertrager.
Ausschließlicher Einsatz von invertergesteuerten Hochleistungsverdichtern.
Die neu gestaltete, abgerundete Ausblasöffnung sorgt für eine verbesserte Luftführung.