- Panasonic Heiz- und Kühlsysteme

System: 5 Aquarea Split-Wärmepumpen (Innengeräte: WH-SDF03E3E5, Außengeräte: WH-UD03EE5)
Gesamtleistung: 5 x 3 kW
Eigentümer: Block Watne – Neuinstallation in Stavanger (Norwegen)
Fertigstellung: 2013

Hintergrund:
Das Bauunternehmen Block Watne hat in Rossåsen fünf Niedrigenergiehäuser gebaut. Der Ort liegt ca. 25 km südlich von Stavanger, dem norwegischen Zentrum für Erdölförderung.

Projektherausforderung: Die Gebäude sind so energieeffizient konzipiert, dass für die Warmwasserbereitung allein fast doppelt so viel Energie verbraucht wird wie für die Gebäudeheizung. Nach den sehr strengen norwegischen Bauvorschriften ist die Installation eines elektrischen Warmwasserkessels verboten. Außerdem müssen mindestens 60 % des Gebäudeenergieverbrauchs durch alternative bzw. erneuerbare Energien gedeckt werden.

Lösung: Block Watne entschied sich für die Installation einer Aquarea Luft/Wasser-Wärmepumpe für die Brauchwasserbereitung. Eine 3-kW-Wärmepumpe und ein 200-Liter-Brauchwasserspeicher reichen für den Bedarf eines Vier-Personen-Haushalts aus. Der Energieverbrauch wird dadurch um die Hälfte reduziert! Verglichen mit dem Verbrauch eines elektrischen Brauchwasserkessels von ca. 4.700 kWh/Jahr verbraucht das Wärmepumpensystem nur etwa 2.240 kWh/Jahr.

Regelung: Zur Regelung wird die Bedientafel verwendet, die zum Lieferumfang der Wärmepumpe gehört.

Beurteilung durch die Beteiligten: Niklas Kiiveri vom Projektmanagementunternehmen EcoConsult A/S sagt: „Dies war das erste Passivhausprojekt für EcoConsult. Die besondere Herausforderung bestand in diesem Fall darin, dass das Gebäude einen äußerst geringen Energiebedarf hat, während für die hohen Vorlauftemperaturen des Brauchwassersystems eine hochleistungsfähige Brauchwasserbereitung benötigt wurde. Wir sind mit der Lösung bislang sehr zufrieden und haben in zwei der Häusern zusätzliche Energiemessgeräte installiert, damit wir die tatsächliche Leistung des Systems sorgfältig dokumentieren können.“

Projektmanagement: EcoConsult AS
Installationsbetrieb: Dalaker Rør AS