- Panasonic Heiz- und Kühlsysteme

Konnektivität für Aquarea: Einbindung in GLT-Systeme

Große Flexibilität bei der Einbindung Ihrer Klimageräte und Wärmepumpen in KNX- und Modbus-Systeme mit bidirektionaler Überwachung und Steuerung sämtlicher Funktionsparameter
 
Interface zum Anschließen von Aquarea an KNX bzw. Modbus
Modellbezeichnung: PAW-AW-KNX-H // PAW-AW-MBS-H // PAW-AW-KNX-1i //
PAW-AW-MBS-1
Mit diesen Aquarea-Interfaces können sämtliche Funktionsparameter des Aquarea-Geräts durch KNX- bzw. Modbus-Systeme ausgelesen und gesteuert werden.
  • Geringe Abmessungen. Schneller, bei Bedarf nicht sichtbarer Einbau des Interfaces.
  • Keine externe Stromversorgung erforderlich
  • Direkter Anschluss an das Gerät.
  • Voll kommunikationsfähig:
    KNX:
    Steuerung und Überwachung der internen Parameter des Geräts sowie von Fehlercodes durch Sensoren und Gateways
    Modbus:
    Steuerung und Überwachung der internen Parameter des Geräts sowie von Fehlercodes durch Modbus-Master von GLT- oder SPS-Systemen
  • Das Aquarea-Gerät kann gleichzeitig über die Bedieneinheit des Geräts oder über KNX-Geräte bzw. Modbus-Master-Geräte gesteuert werden.