- Panasonic Heiz- und Kühlsysteme


Konnektivität für PACi und VRF

Steuerung und Konnektivität sind Schlüsselbegriffe für Komfort und Kostenersparnis. Panasonic bietet seinen Kunden modernste Technologie zur Leistungsoptimierung zu einem günstigen Preis.

Konnektivität für ECOi, ECO G und PACi

Die nachfolgend aufgeführten Interfaces wurden entwickelt, um umfassende Überwachungs- und Steuerungsfunktionen über KNX, BACnet und Modbus zu ermöglichen.
Bis auf das LonWorks-Interface sind diese Produkte Konnektivitätslösungen eines Drittanbieters. Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage bei Panasonic.

Anschluss an PACi- und VRF-Innengeräte

Raumregler

SER8150R0B1194 / SER8150R5B1194
GLT-Protokoll

Modbus / BACnet
Max. Anzahl anschließbarer
Innengeräte

1 (1 Innengerätegruppe)

Anschluss an PACi- und VRF-Innengeräte

Interface

PAW-RC2-KNX-1i
PAW-RC2-MBS-1
PAW-RC2-MBS-4
PA-RC2-WIFI-1
PAW-RC2-BAC-1
GLT-Protokoll

KNX
Modbus RTU*
Modbus
Steuerung per Internet
BACnet
Max. Anzahl anschließbarer
Innengeräte

1 (1 Innengerätegruppe)
1 (1 Innengerätegruppe)
4 (4 Innengerätegruppen)
1 (1 Innengerätegruppe)
1

Anschluss an P-Link für PACi / ECOi / ECO G

Interface

PAW-AC2-KNX-16P
PAW-AC2-KNX-64P
PAW-AC2-MBS-16P
PAW-AC2-MBS-64P
PAW-AC2-MBS-128P
PAW-TM-MBS-RTU-64
PAW-TM-MBS-TCP-128
PAW-AC2-BAC-16P
PAW-AC2-BAC-64P
PAW-AC2-BAC-128P
CZ-CLNC2
GLT-Protokoll

KNX
KNX
Modbus
Modbus
Modbus
Modbus RTU**
Modbus TCP**
BACnet
BACnet
BACnet
LonWorks
Max. Anzahl anschließbarer
Innengeräte

16
64
16
64
128
64
128
16
64
128
16 Gruppen mit je max. 8 Innengeräten, insgesamt max. 64 Innengeräte
* Im Falle einer Modbus-TCP-Verbindung ist ein Modbus-RTU/TCP-Interface erforderlich PAW-MBS-TCP2RTU (ModBus-RTU-Slavegeräte).
** Kommunikationsadapter CZ-CFUNC2 erforderlich