Neue PU3 Vierwege-Kassetten (90x90)

Neuste nanoe™ X- und Econavi-Technologien für eine höhere Raumluftqualität und für mehr Energieeffizienz


Produkt anzeigen

Natürliches Klima für Ihr Zuhause

1

Verbesserung der Raumluftqualität durch nanoe™ X und Frischluftanschluss

Serienmäßig integriertes nanoe™ X-System für höhere Raumluftqualität
Geräteinterne Säuberung durch das nanoe™ X-System
Möglichkeit für Frischluftanschluss mit optionalem Zubehör (CZ-FDU3 + CZ-ATU2)

2

Herausragende Energieeffizienz und höchster Komfort

Hohe saisonale Energieeffizienz im Kühl- und Heizbetrieb: SEER/SCOP-Werte bis max. A+++/A+++ (Skala von A+++ bis D)
Optionale Blende mit Econavi-Funktion mit intelligenten Sensoren für Energieeinsparungen und höheren Komfort
Äußerst geräuscharmer Betrieb ab 27 dB(A)

3

Einfache Montage

Schnelle und einfache Installation durch geringes Gewicht, vereinfachte Verrohrung und integrierte Kondensatpumpe
Einfache Eingabe der Systemeinstellungen über Bluetooth® mit der neuen Kabelfernbedienung CZ-RTC6BL


Frischere, sauberere Luft mit nanoe™ X

Im Test konnte das in die neuen Vierwege-Kassetten integrierte nanoe™ X-System* bestimmte Gefahrstoffe zu 92 % inaktivieren (verglichen mit der natürlichen Abnahme).
Neben den positiven Effekten der nanoe™ X-Funktion auf die Raumluftqualität kann sie auch zur internen Säuberung und Trocknung der Innengeräte eingesetzt werden.
* Kabelfernbedienung CZ-RTC5B oder CZ-RTC6/BL/BLW erforderlich


Nach dem Kühl-/Entfeuchtungsbetrieb wird zur geräteinternen Säuberung und Trocknung automatisch der kombinierte nanoe™ X- und Ventilatorbetrieb aktiviert, um Schimmelbildung und schlechte Gerüche zu vermeiden.

Durch den Ventilatorbetrieb wird die Feuchtigkeit aus dem Gerät ausgeblasen ...
... und die nanoe™ X-Partikel im Inneren des Geräts verteilt.


Nachweis der nanoe™ X-Wirkung auf Gerüche in einem großen Raum

Der Geruch von Hexadekan* wurde in einem 267 m² großen Raum innerhalb von acht Stunden zu 92 % inaktiviert.
* Hexadekan ist ein Gefahrstoff, der in Benzin- und Dieselabgasen enthalten und vermutlich eine Ursache für den Ölgeruch ist.
Inaktivierung von Hexadekangeruch
Prüfumgebung

Natürliche Abnahme
8 Stunden später

a. Hexadekan / b. Vierwege-Kassette


92 % inaktiviert

Die Effektivität der Geruchsentfernung von Hexadekan, einem chemischen Schadstoff, durch den in die Vierwege-Kassetten integrierten nanoe X-Generator Version 1 wurde experimentell durch die unabhängige Zertifizierungsorganisation SIRIM* überprüft und bestätigt.
* SIRIM Berhad (kurz: SIRIM), führende Industrieforschungs- und Technologieorganisation in Malaysia und hundertprozentige Tochtergesellschaft des malaiischen Ministry of Finance Incorporated.

Optional: Econavi-Funktion mit intelligenten Sensoren

Ein Aktivitätssensor sowie ein Sensor zum Messen der Bodentemperatur helfen durch Optimierung der Klimagerätefunktionen Energie zu sparen.
Erweiterte Econavi-Funktionen
2 Sensoren (Aktivität und Bodentemperatur) vermeiden auf effiziente Weise einen zu hohen Energieverbrauch. Die Temperatur des Fußbodens kann selbst bei einer Deckenhöhe von 5 m noch erfasst werden.

a. max. 5,0 m
b. Erfassungsbereich des Aktivitätssensors: 7 – 9 m
c. Erfassungsbereich des Bodentemperatursensors: max. 5,0 m
Optionale Blende mit Econavi-Sensor (CZ-KPU3AW)
a. Fußboden-Temperatursensor: Dieser Sensor erfasst die durchschnittliche Fußbodentemperatur und startet den Umwälzbetrieb, wenn die Temperatur am Boden zu gering wird.
b. Aktivitätssensor: Dieser Sensor erfasst die menschliche Aktivität und passt die Funktionsweise des Geräts entsprechend an.
c. Kabelfernbedienung CZ-RTC5B oder CZ-RTC6/BL/BLW erforderlich



Luftfeuchtesensor
Im Ansaugbereich ist ein Feuchtesensor integriert, durch den der Komfort verbessert und Energie gespart werden kann.
Umwälzbetrieb
Wenn der Aktivitätssensor keine Personen im Raum erfasst, wird sowohl im Heiz- als auch im Kühlbetrieb der Umwälzbetrieb eingeschaltet, um eine Wärmeschichtung mit Temperaturunterschieden zwischen Boden- und Deckenbereich zu verringern und die Luft mit Solltemperatur gleichmäßig im gesamten Raum zu verteilen.

a. niedrig
b. Luftfeuchte
c. hoch
d. Temperatur
e. Bei niedriger Luftfeuchte wird die Solltemperatur im Kühlbetrieb erhöht.
f. Normaler Betrieb
g. Bei hoher Luftfeuchte wird die Solltemperatur im Heizbetrieb gesenkt.
Keine Personen anwesend (10 Minuten): Umwälzbetrieb
Personen anwesend: Indirekter Luftausblas