nanoe™ X – saubere Luft zum Atmen

1

Geruchsentfernung

2

Anti-Virus-/Anti-Bakterien-Wirkung

Panasonic sorgt für eine bessere Raumluftqualität

nanoe™ X inaktiviert bestimmte Bakterien und Viren und entfernt Gerüche. Diese einzigartige Technologie verbessert die Luftqualität in Wohn- und Geschäftsräumen.

Positive Effekte von nanoe™ X für die Luftqualität

1. Geruchsentfernung
a. Gerüche
2. Inaktivierung von Schadstoffen
b. Bakterien und Viren
c. Schimmel
d. Allergene
e. Pollen
f. Gefährliche Stoffe


3. Austrocknungsschutz
g. Haut und Haare

nanoe™ X entfernt Gerüche und inaktiviert Bakterien und Viren

nanoe™ X erzeugt 10fache¹ Anzahl OH-Radikale
Verglichen mit der nanoe™-Vorgängertechnologie erzeugt der nanoe™ X-Generator Version 1 die 10fache Anzahl (4,8 Billionen)¹ von OH-Radikalen.
Dadurch wird eine überragende Effektivität bei der Inaktivierung von Bakterien, Viren und Allergenen sowie bei der Geruchsentfernung erreicht. Genießen Sie die frische, saubere Luft zu Hause!

1) Untersuchung durch Panasonic


1. 5 – 20 nm
2. Mit nanoe™ X elektrostatisch zerstäubtes, winziges Nanowassertröpfchen
3. OH-Radikale

Wirkungsprinzip der OH-Radikale

Mit nanoe™ X erzeugte OH-Radikale treffen auf schädliche Mikroorganismen...
...und denaturieren sie, indem sie ihnen Wasserstoffatome (H) entziehen,...
...um so Wasser (H2O) zu bilden und die schädliche Wirkung der Mikroorganismen zu inaktivieren.

Die Luft zum Atmen ist ein hohes Gut und muss strengste Qualitätsansprüche erfüllen.
Damit Sie zu Hause gesunde, saubere Luft atmen können,
hat Panasonic die innovative nanoe™ X-Technologie entwickelt.

Eigenschaften der mit nanoe™ X erzeugten Nanowassertröpfchen

1. Längere Lebensdauer
Da die mit nanoe™ X durch elektrostatische Zerstäubung erzeugten negativen Ionen (u. a. OH-Radikale) von den Nanowassertröpfchen umschlossen sind, haben sie eine 6 mal längere Lebensdauer als andere negative Ionen und können sich so im ganzen Raum verbreiten. Wegen des hohen Wasseranteils werden Lufttrockenheit und elektrostatische Aufladung im Raum vermieden.


Verteilung der Ionen im Raum
a. Mit nanoe™ X: In Nanowassertröpfchen eingekapselte OH-Radikale sind stabil und können sich im gesamten Raum verteilen.
b. Ohne nanoe™ X: Negative Ionen ohne „Wasserhülle“ sind instabil und zerfallen, bevor sie sich im Raum verteilen können.
2. Luftfeuchtigkeit als Basis
Der nanoe™ X-Generator muss nicht mit Wasser befüllt werden, denn die Nanowassertröpfchen werden durch elektrostatische Zerstäubung der normalen Luftfeuchtigkeit erzeugt.

Nanowassertröpfchen sind so klein, dass sie tief ins Textilgewebe eindringen können
a. Allergene (z. B. Pollen, Milben und Milbenkot) werden eingefangen und inaktiviert.
b. Wasserdampf und Mikroorganismen bleiben auf der Oberfläche des Textilgewebes haften
c. Nanowassertröpfchen können tief ins Textilgewebe eindringen.
3. Mikroskopische Größe
Mit nur ca. 1 nm* Durchmesser sind Nanowassertröpfchen viel kleiner als normaler Wasserdampf und können deshalb tief ins Textilgewebe eindringen, um unangenehme Gerüche zu entfernen.

* 1 nm (Nanometer) = 1 x 10–9 m = 1 Milliardstel Meter




a. Nanowassertröpfchen: ca. 5 bis 20 nm
b. Normaler Wasserdampf: ca. 6.000 nm
Empty

Wirkungsweise der nanoe™ X-Technologie

1. Anti-Virus-/Anti-Bakterien-Wirkung
nanoe™ X inaktiviert bestimmte Viren / Bakterien / Pollen, z. B. den Influenza-Virus zu 99,9 %.
Viren / Bakterien / Pollen schweben in der Raumluft
Nanowassertröpfchen fangen Viren / Bakterien / Pollen ein
OH-Radikale in Nanowassertröpfchen denaturieren Viren / Bakterien / Pollen (durch Verbindung mit Wasserstoff­atomen)
Inaktivierung abgeschlossen

Effektivität der nanoe™ X-Technologie
Luftgetragene Organismen
Viren: Bakteriophage ΦX174
  • Ergebnis: 99,7 % inaktiviert
  • Größe: ca. 25 m³
  • Zeit: 6 h
  • Prüflabor: Kitasato Research Center for Environmental Science
  • Prüfbericht-Nr.: 24_0300_1
Anhaftende Mikroorganismen
Bakterien: Staphylococcus aureus
  • Ergebnis: 99,9 % inaktiviert
  • Größe: 20 m³
  • Zeit: 8 h
  • Prüflabor: Danish Technological Institute
  • Prüfbericht-Nr.: 86898
Anhaftende Mikroorganismen
Viren: Bakteriophage ΦX174
  • Ergebnis: 99,8 % inaktiviert
  • Größe: ca. 25 m³
  • Zeit: 8 h
  • Prüflabor: Japan Food Research Laboratories
  • Prüfbericht-Nr.: 13001265005-0
Anhaftende Mikroorganismen
Gerüche: Zigarettenrauch
  • Ergebnis: Senkung der Geruchsintensität um 2,4 Stufen
  • Größe: ca. 23 m³
  • Zeit: 0,2 h
  • Prüflabor: Panasonic Product Analysis Center
  • Prüfbericht-Nr.: 4AA33-160615-N04
Bakterien: Staphylococcus aureus
  • Ergebnis: 99,9 % inaktiviert
  • Größe: ca. 25 m³
  • Zeit: 4 h
  • Prüflabor: Kitasato Research Center for Environmental Science
  • Prüfbericht-Nr.: 2016_0279
Pollen: Ambrosiapollen
  • Ergebnis: 99,4 % inaktiviert
  • Größe: 20 m³
  • Zeit: 8 h
  • Prüflabor: Danish Technological Institute
  • Prüfbericht-Nr.: 868988
Viren: Influenzavirus (Typ H1N1)
  • Ergebnis: 99,9 % inaktiviert
  • Größe: 1 m³
  • Zeit: 2 h
  • Prüflabor: Kitasato Research Center for Environmental Science
  • Prüfbericht-Nr.: 21_0084_1
Pollen: Zedernpollen
  • Ergebnis: 97 % inaktiviert
  • Größe: ca. 23 m³
  • Zeit: 8 h
  • Prüflabor: Panasonic Product Analysis Center
  • Prüfbericht-Nr.: 4AA33-151001-F01
2. Geruchsentfernung
Empty
Geruchsintensität (6 Stufen insg.)
0 Geruchlos
1 Kaum wahrnehmbar
2 Schwach wahrnehmbar
3 Unmittelbar wahrnehmbar
4 Stark
5 Äußerst unangenehm

a. nanoe™ X kann die Geruchsintensität innerhalb von 12 Minuten um 2,4 Stufen senken
b. Natürliche Abnahme
c. Minuten
Effektivität der Geruchsentfernung (z. B. anhaftender Geruch von Tabakrauch)
Geruch wird in nur 12 Minuten um 2,4 Stufen gesenkt und innerhalb von 2 Stunden fast vollständig beseitigt.
Die Effektivität der Geruchsentfernung hängt von verschiedenen Faktoren ab, z. B. Raumklima (Temperatur / Feuchte), Betriebsdauer, Art der Gerüche und Gewebeart.

Prüflabor: Panasonic Product Analysis Center.
Prüfmethode: Überprüfung der Geruchsintensität auf einer sechsstufigen Skala in einer ca. 23 m³ großen Prüfkammer.
Methode zur Geruchsentfernung: Abgabe von Nanowassertröpfchen an die Raumluft. Ziel-Substanz: An einer Oberfläche haftender Geruch von Zigarettenrauch.
Prüfergebnis: Senkung der Geruchsintensität um 2,4 Stufen innerhalb von 12 Minuten. (Prüfbericht Nr. 4AA33-160615-N04)
3. Hautbefeuchtung
Unterstützt die Aufrechterhaltung der natürlichen Hautfeuchtigkeit
Mit nanoe™ X
Nanowassertröpfchen bilden zusammen mit dem natürlichen Talg auf der Haut eine Membran, um die Austrocknung der Haut zu verhindern.
Nach 28 Tagen
Die Membran verbessert die Struktur der Hornschicht (Stratum corneum) und unterstützt die Feuchtigkeitsregulierung der Haut.
Empty
A: Nanowassertröpfchen
B: Talg
C: Austrocknung wird verhindert
D: Hornschicht der Haut
E: Hautstruktur wird verbessert
Prüflabor: FCG Research Institute Inc. Prüfbericht-Nr.: 19104

https://www.youtube.com/embed/BGjQzK-oCFE

Zuverlässige Technologie – von führenden Automobilherstellern eingesetzt

Das innovative nanoe™-System von Panasonic sorgt für eine bessere Raumluftqualität und wurde vom Automobilhersteller Lexus für die Ausstattung seiner Oberklassemodelle ausgewählt.