RADTOP Dr. Topcu & Kollegen Praxis für Radiologie und Neuroradiologie - Panasonic Heiz- und Kühlsysteme

RADTOP Dr. Topcu & Kollegen Praxis für Radiologie und Neuroradiologie

Bochum. Deutschland

2021

Panasonic Klimasysteme, Panasonic Raumklimageräte, Panasonic VRF-Systeme, Regelung, Sonstiges

Außengeräte:
Innengeräte: CZ-KPY3BW, PACi System, Mini ECOi mit 16kW
Bedienung: CZ-64ESMC3


Die Umnutzung von Flächen bzw. deren Klimatisierung in einer mittlerweile in die Jahre gekommenen Immobilie zu einer radiologischen Praxis. Ursprünglich hatte sich im Gebäude das 1957 erbaute Kaufhaus Wertheim befunden. Es wurde von 1988 bis 1989 zum City-Point umgebaut. Das 3. OG stand nun mit einer Gesamtfläche von 900 qm zur Verfügung und war im Wesentlichen in drei Bereiche geteilt:
 - Zwei räumlich getrennte Patientenbereiche
 - Technikräume, CT, MRT sowie EDV Räume.

Projektherausforderung

Die erste Herausforderung bestand darin, die 900 m² Immobilie den verschiedenen Anforderungen der Technikräume, CT, MRT Patientenbereiche sowie EDV-Räume im Kühl- wie auch Heizbetrieb gerecht zu werden. Als zweite Herrausforderung stellte sich heraus, den Einklang zwischen funktionalität der insgesamt sechs Systeme sowie den optischen Ansprüche des Bauherren zu finden.

Lösung und eingesetzte Technologie

Jeder Patientenbereiche erhielt jeweils ein ECOi System mit Rastermaßkassetten, die sich formschön in die abgehängte Decke integrieren ließen. Für den Technikraum kam nur ein PACi System infrage, wegen der Möglichkeit 40m Rohr zu verlegen. Der Technikraum des MRT wurde mit einem Unterdeckengerät sowie der MRT-Raum, außerhalb des Kupfermantels, mit einem Kanalgerät der PACi-Baureihe ausgestattet. Die CT-Räume brauchten ein vom Heizbetrieb unabhängiges System. Wegen ihrer langen Leitungswege, wurde hier eine Mini ECOi mit 16kW verbaut. Durch die einzelnen Systeme, wurde gewährleistet das auch in den Wintermonaten die Technikräume gekühlt, aber wiederum die Patientenräume energieeffizient geheizt werden. Das umfassende Produkt-Portfolio und die systemübergreifende Integration ermöglichte für jede Anforderung eine maßgeschneiderte Lösung.

 Die Erwartung des Kunden in Bezug auf die Bedienfreundlichkeit wurde durch den Einsatz der übergeordneten Bedieneinheit CZ-64ESMC3 bei weitem übertroffen. Diese übergeordnete Bedieneinheit bietet selbst nach einer kurzen Einarbeitungszeit fachfremden die Möglichkeit einer Steuerung aller Installierten Anlagen. In allen Patientenbereichen wurden ausschließlich Rastermaßkassetten verbaut die mit ihrer formschönen Designdeckenblende CZ-KPY3BW den modernen Stil der Radiologie gerecht werden. Doch nicht nur das Design übertrifft die Kundenerwartung sondern auch der leise Betrieb sowie die zugfreie Luftführung der Geräte.

 Durch den P-Link, der Panasonic-Bus, konnten die sechs unterschiedlichen PACi- und ECOi-Systeme, komplett in eine einzige Regelung integriert werden. Die Bedieneinheit CZ-64ESMC3 wurde im zentral gelegenen Empfangsbereich installiert, damit nicht nur dem Betreiber und Mitarbeitern sondern auch den Servicemonteuren ein schneller Überblick über Systemzustände garantiert wird.

Nennleistung

98,6 kW

Das könnte Sie auch interessieren

Die Fachberater von Panasonic und dessen Partner helfen Ihnen bei der Auslegung Ihres Projekts. Kontakt & Support