Panasonic Smart-Cloud-System für Aquarea
Energieeinsparungen und höchster Komfort mit AQUAREA Smart Cloud für Generation „H“

Empty
Das Smart-Cloud-System ist eine moderne, zukunftsweisende Heizungsregelung mit leicht bedienbarem Energiemanagement und Fernwartungszugriff.
Das Smart-Cloud-System für Aquarea ist nicht einfach nur ein Thermostat zum Ein- und Ausschalten des Heizsystems. Es ist viel mehr eine vom Endanwender intuitiv bedienbare Anwendung zur Steuerung des gesamten Heizungs- und Warmwassersystems sowie zur Überwachung des Energieverbrauchs – auch von unterwegs!

Demo-Anwendung anzeigen

Funktionen
  • Energieeinsparungen kombiniert mit höchstem Komfort
  • Zugriff von überall auf der Welt per Internet über eine WLAN- oder kabelgebundene LAN-Verbindung
  • Einfache Solltemperaturanpassung für bis zu 2 Heizkreise und Brauchwarmwasser
  • Separat einstellbarer Wochentimer für bis zu 2 Heizkreise und Brauchwarmwasser
  • Urlaubsbetrieb mit Temperaturabsenkung aktivierbar
  • Intuitiv bedien- und auswertbare Energieverbrauchsstatistik pro Tag / Woche / Monat
  • Nur kompatibel mit Aquarea-Geräten der neuen Generation „H“
Leicht bedienbares Energiemanagement und Fernwartungszugriff
Das neue Smart-Cloud-System für Aquarea mit dem Interface CZ-TAW1 (nur für Aquarea H-Generation) bietet neben der bequemen Steuerung Ihres Heizsystems über das Internet viele weitere nützliche Funktionen. Sie können über dieses System Ihren Energieverbrauch minimieren und den CO2-Ausstoß senken und gleichzeitig Ihren Komfort noch verbessern.

Der Funktionsumfang der Smart-Cloud-Lösung für Aquarea-Wärmepumpen wird in Zukunft noch weiter ausgebaut, um Ihr Aquarea-Heizsystem noch energieeffizienter zu machen und die Wartungsarbeiten für die Servicebetriebe noch weiter zu vereinfachen. Optimaler Komfort und einfache Bedienung bei minimalem Stromverbrauch.
Was ist das „Smart-Cloud-System für Aquarea“?
Es ist ein von Panasonic entwickelter und betriebener Cloud-Service, der über das Internet den Fernzugriff auf die Bedienung und die Funktionen der Aquarea-Heizsysteme ermöglicht.

Vorzüge

Energieeinsparungen, maximaler Komfort und Steuerung von überall. Verbessertes Energie- und Ressourcenmanagement, Senkung der Betriebskosten und höhere Nutzerzufriedenheit.
Erweiterung des Funktionsumfangs im nächsten Jahr, um den vollständigen Fernwartungszugriff auf Aquarea-Heizsysteme zu ermöglichen. Dann können Servicebetriebe auch vorbeugende Wartungsmaßnahmen und Systemoptimierungen ausführen sowie Störungen beseitigen, sobald sie auftreten.

Funktionsweise
Schließen Sie das Interface für Internet-Steuerung mit dem mitgelieferten Kabel einfach an Ihr Heiz- oder Kühlsystem sowie über eine WLAN- oder kabelgebundene LAN-Verbindung an Ihren Internet-Zugangspunkt an.
Rufen Sie das Cloud-Portal auf, um dieselben Bedienungs-, Überwachungs- und Regelungsfunktionen zu nutzen wie auf Ihrer Fernbedienung zu Hause. Über das Portal können Sie auch Ihrem Servicepartner Zugriff auf Ihr Aquarea-System erteilen.

Voraussetzungen
  1. Aquarea-Wärmepumpe der Generation „H“
  2. Internetzugang über eine WLAN- oder kabelgebundene LAN-Verbindung
  3. Registrierung mit einer Panasonic-ID über
    https://aquarea-smart.panasonic.com/
Endanwenderfunktionen und Energie­verbrauchsanzeige
  • Funktionsanzeige und -steuerung
  • Timer-Funktionen
  • Energieverbrauchs­statistik
  • Störmeldungsanzeige

Erweiterte Fernwartungsfunktionen mit professionellen Auswertungs­anzeigen
  • Überwachung
  • Regelung
  • Exportierbare Energie­verbrauchsstatistik
  • Fernwartung
Technische Daten
Kompatibilität mit Aquarea-Geräten: H-Generation
Interface-Anschluss: am CN-CNT-Anschluss (auf der Innengeräteplatine)
Router-Anschluss: WLAN oder kabelgebundenes LAN
Browser-Kompatibilität* für Tablet oder PC: ja

Funktionen
Ein/Aus, Bedienung per Fernzugriff, Solltemperatureinstellung Raumheizung, Solltemperatureinstellung Warmwasserbereitung, Fehlermeldungen, Timer-Funktionen: ja
Heizkreise: max. 2 Heizkreise
Energieverbrauchsanzeige / Betriebsprotokoll: ja

* Kompatibilität mit Browser und Version jeweils prüfen

1. LAN-Anschluss // 2. Buchse für Verbindung zum CN-CNT-Anschluss auf der Platine des Aquarea-Innengeräts

Weitere Steuer- und Regelmöglichkeiten

Weitere Steuer- und Regel­möglichkeiten für Geräte der H-Generation
  • PAW-AW-KNX-H:
    KNX-Interface.
  • PAW-AW-MBS-H:
    Modbus-Interface.


Steuer- und Regelmöglichkeiten für Geräte der F- und G-Generation

  • PAW-AW-KNX-1i:
    KNX-Interface.
  • PAW-AW-MBS-1:
    Modbus-Interface.
  • PA-AW-WIFI-1TE:
    Interface für die Internet-Steuerung, mit separatem Kabel-Raum­temperatur­fühler.


Artikel lesen