Aquarea Smart Cloud –
Cloud-Anwendung für Endkunden

Energieeinsparungen und höchster Komfort mit Aquarea Smart Cloud für Generation „J“ und „H“
Empty
Aquarea Smart Cloud ist eine moderne, zukunftsweisende Heizungsregelung mit leicht bedienbarem Energiemanagement und Fernwartungszugriff.
Das Smart-Cloud-System für Aquarea ist nicht einfach nur ein Thermostat zum Ein- und Ausschalten des Heizsystems. Es ist viel mehr eine vom Endanwender intuitiv bedienbare Anwendung zur Steuerung des gesamten Heizungs- und Warmwassersystems sowie zur Überwachung des Energieverbrauchs – auch von unterwegs!

Demo-Anwendung anzeigen

Funktionen
  • Energieeinsparungen kombiniert mit höchstem Komfort
  • Zugriff von überall auf der Welt per Internet über eine WLAN- oder kabelgebundene LAN-Verbindung
  • Einfache Solltemperaturanpassung für bis zu 2 Heizkreise und Brauchwarmwasser
  • Separat einstellbarer Wochentimer für bis zu 2 Heizkreise und Brauchwarmwasser
  • Urlaubsbetrieb mit Temperaturabsenkung aktivierbar
  • Intuitiv bedien- und auswertbare Energieverbrauchsstatistik pro Tag / Woche / Monat
  • Nur kompatibel mit Aquarea-Geräten der Generation „J“ und „H“
Leicht bedienbares Energiemanagement und Fernwartungszugriff
Das neue Smart-Cloud-System für Aquarea mit dem Interface CZ-TAW1 (nur für Aquarea H-Generation) bietet neben der bequemen Steuerung Ihres Heizsystems über das Internet viele weitere nützliche Funktionen. Sie können über dieses System Ihren Energieverbrauch minimieren und den CO2-Ausstoß senken und gleichzeitig Ihren Komfort noch verbessern. Das bedeutet: optimaler Komfort und einfache Bedienung bei minimalem Stromverbrauch.
Was ist das „Smart-Cloud-System für Aquarea“?
Es ist ein von Panasonic entwickelter und betriebener Cloud-Service, der über das Internet den Fernzugriff auf die Bedienung und die Funktionen der Aquarea-Heizsysteme ermöglicht.

Vorzüge

Energieeinsparungen, maximaler Komfort und Steuerung von überall. Verbessertes Energie- und Ressourcenmanagement, Senkung der Betriebskosten und höhere Nutzerzufriedenheit.
Vollständiger Fernwartungszugriff durch Ihren Servicebetrieb auf Ihr Aquarea-Heizsystem über Aquarea Service Cloud, damit Ihr Servicepartner auch vorbeugende Wartungsmaßnahmen und Systemoptimierungen ausführen sowie Störungen beseitigen kann, sobald sie auftreten.

Funktionsweise
Schließen Sie das Interface für Internet-Steuerung mit dem mitgelieferten Kabel einfach an Ihr Heiz- oder Kühlsystem sowie über eine WLAN- oder kabelgebundene LAN-Verbindung an Ihren Internet-Zugangspunkt an.
Rufen Sie das Cloud-Portal auf, um dieselben Bedienungs-, Überwachungs- und Regelungsfunktionen zu nutzen wie auf Ihrer Fernbedienung zu Hause. Über das Portal können Sie auch Ihrem Servicepartner Zugriff auf Ihr Aquarea-System erteilen.

Voraussetzungen
  1. Aquarea-Wärmepumpe der Generation „J“ oder „H“
  2. Internetzugang über eine WLAN- oder kabelgebundene LAN-Verbindung
  3. Registrierung mit einer Panasonic-ID über
    https://aquarea-smart.panasonic.com/
Endanwenderfunktionen und Energie­verbrauchsanzeige
  • Funktionsanzeige und -steuerung
  • Timer-Funktionen
  • Energieverbrauchs­statistik
  • Störmeldungsanzeige

Erweiterte Fernwartungsfunktionen mit professionellen Auswertungs­anzeigen
  • Überwachung
  • Regelung
  • Exportierbare Energie­verbrauchsstatistik
  • Fernwartung
Technische Daten
Kompatibilität mit Aquarea-Geräten: J- und H-Generation
Interface-Anschluss: am CN-CNT-Anschluss (auf der Innengeräteplatine)
Router-Anschluss: WLAN oder kabelgebundenes LAN
Browser-Kompatibilität* für Tablet oder PC: ja

Funktionen
Ein/Aus, Bedienung per Fernzugriff, Solltemperatureinstellung Raumheizung, Solltemperatureinstellung Warmwasserbereitung, Fehlermeldungen, Timer-Funktionen: ja
Heizkreise: max. 2 Heizkreise
Energieverbrauchsanzeige / Betriebsprotokoll: ja

* Kompatibilität mit Browser und Version jeweils prüfen

1. LAN-Anschluss // 2. Buchse für Verbindung zum CN-CNT-Anschluss auf der Platine des Aquarea-Innengeräts
https://www.youtube.com/embed/OWABUYXsR-c

Weitere Steuer- und Regelmöglichkeiten

Weitere Steuer- und Regel­möglichkeiten für Geräte ab der H-Generation
  • PAW-AW-KNX-H:
    KNX-Interface.
  • PAW-AW-MBS-H:
    Modbus-Interface.


Steuer- und Regelmöglichkeiten für Geräte der F- und G-Generation

  • PAW-AW-KNX-1i:
    KNX-Interface.
  • PAW-AW-MBS-1:
    Modbus-Interface.
  • PA-AW-WIFI-1TE:
    Interface für die Internet-Steuerung, mit separatem Kabel-Raum­temperatur­fühler.


Artikel lesen